3277765524.jpg

 

Hilfe! Youtube Videos werden eins zu eins durch eine oder mehrere Websites kopiert bzw. geklaut.

 

Vor einigen Wochen durchstöberte ich das Internet nach einer anderen Suchmaschine. Ich habe das Gefühl, dass über die Google Suchmaschine Suchergebnisse nicht ausgiebig gezeigt werden daher vergleiche ich hin und wieder gerne alternativen. Durch die Suchmaschine "MetaGer" habe ich dann einfach mal den Suchbegriff unserer Seite eingegeben "LosTimeCatchers". Dort fand ich zu meinem Erstaunen viel mehr Suchergebnisse, als die mir Google vorgibt. Auf der ersten Seite der Suchergebnisse stieß mir eine Seite auf, wo wir wohl gelistet sind. Das ganze nennt sich "Freevideos.website".

Seltsam dachte ich und klickte aus neugier darauf um zu überprüfen, was denn dort so alles von uns erscheint. Meines Wissens nach sind unsere Onlinevideos nur auf Youtube hochgeladen. Tja, was ich dort vorfand war nicht gerade beruhigend. Unsere vollständigen Kanalvideos von Youtube erscheinen dort und zwar so, als hätten wir diese persönlich dort hochgeladen. Auch unser Kanalname wurde mit eingesetzt. Was nun? Fragte ich mich und versuchte zunächst über den Verstossbutton das erste Video zu beanstanden. Als dann ein Formular aufging, welches mit Googleformulare erstellt wurde, kam mir das ganze schon spanisch vor. Ich beanstandete das erste Video aber war mir beim Absenden bereits sicher, da kommt niemlas eine Antwort zurück. Denn beim Absenden erscheint dann eine Dankmeldung, die am Ende mit einem Smilie vermerkt ist. Smilie? Kommt mir irgendwie bekannt vor. Als ich mal über Amazon wegen einer Gimbalgeschichte mit dem Händler aus China Korrespondieren musste schrieben diese auch ihre Mails mit Smilies. Beim zweiten Video, welches ich dann auch beanstanden wollte dachte ich mir: "Das kann doch nicht sein, ich kann doch unmöglich alle Videos, die wir seit 7 Jahren auf Youtube hochladen, jetzt einzeln beanstanden." Also versuchte ich über Google diese Website zu melden. Nach sehr, sehr langem Suchen konnte ich eine E-Mail zu Google finden. Leider bietet Google nur zu eigenen Produkten die Möglichkeit an, dort etwas zu beanstanden. Der Google Support wurde angeschrieben.Zurück kam eine automatische E-Mail die mir mitteilte, dass der Support derezeit überlastet ist.

Nun fing ich mich immer mehr zu fragen: "Wer macht sich so eine Mühe Videos von Youtube eins zu eins herunterzuladen und wieder auf eine Website hochzuladen und vor allem warum?" Der nächste Gedanke war nun Youtube direkt anzuschreiben. Hier wurde ich schon eher fündig. Über Youtube Hilfecenter konnte ich mich durchlesen und fand auch die richtige Abteilung diesen Fall zu melden. Prompt kam auch eine E-mail zurück. Die Antwort vom Youtube Support lautete:

 

vielen Dank für deine Nachricht. Ich habe die Webseite geprüft, leider haben die diese Videos auf ihrer Seite direkt hochgeladen. Da sich das außerhalb von YouTube befindet können wir da leider nichts machen. In diesem Fall musst du entweder den Betreiber anschreiben oder dir Rechtsbeistand holen, da es ja um Diebstahl geht. YouTube hat außerhalb der eigenen Platform leider keine Handhabe, weshalb ich dir hier nur schwer helfen kann. Mit freundlichen Grüßen,

Nicht gerade hilfreich aber zumindest haben die geantwortet. Die nächsten drei Tage ließ mich dieses Thema jedoch nicht in Ruhe. Ich überlegte die ganze Zeit, wer macht sich tatsächlich so eine Mühe. Da kam mir der Gedanke einfach mal andere Kanäle zu überprüfen und siehe da, auch diese erscheinen eins zu eins auf dieser Freevido-Seite. Da dieser Websitenbetreiber seine angebliche Freevidoseite voll mit Werbung versehen hat, verdient er also über die Werbung Geld mit den Werken anderer. Auch das nicht über die Hauptdomäne eine Sektion aufgeht, wo das Videos wegen Urheberrecht reklamiert werden können sondern über ein über Googleformular eingebettetes Formular dazu aufgeht lässt vermuten, dass E-Mails und Daten hier gesammelt werden. Wie lange sind dann die Youtubekanäle jedes einzelnen noch sicher? Und ich möchte nicht, dass unsere Videos umrandet von irgendwelchen anderen Sex-Vidos sind. Auf einer solch unseriösen Seite würde ich nie ein Vido hochladen.

 

Diese Geschichte lässt mir mir immer noch keine Ruhe. Zumal ich folgendes auf den Hilfeseiten zu Urheberrechtsverletzungen auf Youtube gelesen habe:

Youtube verweist auf das DMCA-Gesetz. Laut diesem Gesetz braucht wohl jede Website, eine offizielle Kontaktadresse für DMCA-Anfragen. Diese Adresse muss auf der Website genannt werden. Sollte ein User feststellen, das sein Video unerlaubt auf einer Website hochgeladen wurde, kann dieser  eine Deaktivierungsanfrage direkt an die DMCA-Kontaktadresse schicken. Wenn ein Video auf einer anderen Website entdeckt wird, unter Umständen in der Datenbank des US Copyright Office dieses überprüft werden. Hier der Link zur DMCA Datenbank Dort wurde ich auch fündig und musste feststellen, dass der Domainbetreiber von "Freevideo" noch zig andere Webdomains eingetragen hat. Der Server hat seinen Sitz in Holland. Für mich als Youtube-User ein unmachbares Ding. Soll ich jetzt alles Websiten überprüfen? Und es hat sich bis heute keiner geregt, wie anfangs vermutet.

 

Ich überlegte mir Youtube-Support wieder zurückzuschreiben und teilte denen folgendes mit:

Vielen Dank, für die Rückmeldung. Ich glaube nicht, dass sich jemand die Mühe macht unsere Videos und Musik herunterzuladen und wieder auf einem eigenem Server hochlädt. Auch habe ich andere Videos verglichen und es scheint, dass Youtube-Channels per Script eins zu eins kopiert werden. Geschieht im Internet derweilen sehr oft und auch Shopbetreiber und andere sind davon betroffen, heute morgen erst darüber gelesen. Unter meinen Videos beispielsweise steht das richte Jahr bzw. wie lange die Videos bereits im Netz stehen. Habe den Websitenbetreiber über das Formular, welches mit Google-Formulare erstellt wurde, auch sehr seltsam, darum gebeten die Videos zu löschen. Keine Rückmeldung, nichts ist geschehen. Das sind Leute aus China. Was mir zu solchen Machenschaften nun einfällt ist, dass die über das Googleformular die richtigen E-mails sammeln für Verkauf oder sogar Einbruch auf den Ursprungsseiten, in diesem Fall bei Youtube. Ich habe meine Videos nur bei euch und dachte, da wären sie sicher. Es kann auch nicht sein, dass ich nun Videos von vor 7Jahren reklamieren muss. Es sollte eigentlich von Google und Youtube verboten werden, dass kostenlose Anwendungen angewandt werden dürfen um Videos und Musikinhalte durch dritte herunterzuladen! Das wäre der richtigere Weg. Als User bin ich machtlos. Ich überlege ernsthaft ob ich nicht komplett bei euch rausgehe. Es müssten viele Accounts bei Youtube betroffen sein. Einfach mal überprüfen! Danke.

Tja, das ist jetzt schon drei Wochen her und geschehen ist immer noch nichts. Youtube hat auch noch nicht zurückgeschrieben. Ich bin ziemlich sauer, dass meine Vidos und Playlists auf irgendeine Seite erscheinen, die nicht von mir ausgewählt wurde. Ich bin mir ziemlich sicher, dass viele Accounts betroffen sind. Auffällig ist auch, dass Playlists mit übernommen werden. Da muss irgend ein Script im Hintergrund laufen. Überprüft euren Youtubekanal auf dieser besagten Seite ich bin mir sicher, dass auch ihr hier eure Vidos vorfindet. Und die, die damit Geld verdienen können sich über diese Seite freuen, denn dort wird die Werbung, die euch Geld einbringt abgeschaltet. Dafür läuft halt andere Werbung. Ich habe bewusst keinen Link zu dieser Seite eingefügt. Sucht einfach nach "Freevideo.website" ihr werdet fündig werden.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

   
© LosTimeCatchers Sara & Schorsch